____________________________
die H0-Modulanlage
_________________________________________
 vorherige Seite  Gästebuch  Email  Startseite  Inhalt  nach oben  nächste Seite
 über diese Homepage
  über uns
  Anfahrt
  H0-Modulanlage
  H0-Grubenbahn
  N-Anlage
  Kontaktaufnahme
  Mitglied werden
  Veranstaltungen
  Dresden 2010
  Links und anderes
  Gästebuch
  Inhaltsverzeichnis
 wir bei facebook



Seit dem Jahr 2011 haben wir unsere große H0-Modulanlage wieder fahrfähig aufgebaut.
Bereits zu den 3 Fahrtagen im Sommer 2011 konnte so ein fast störungsfreier Betrieb gefahren werden.
Hierzu wurde ein neues Eckmodul von unserem Mitglied Armin und seinen Helfern gebaut und hinzugefügt. Damit können wir nun auch die maximal mögliche Anzahl an Moduln im großen Schulraum unterbringen.
Auch ist es nun wieder möglich, das BW und die Drehscheibe in die Anlage zu integrieren. Weitere Abstellgleise für den Wagenpark und Loks füllen dieses Eckmodul fast komplett aus.
Die Nebenbahn ist recht kurz, aber immerhin haben wir auch dort wieder einen automatischen Fahrbetrieb laufen, der durch Georg aufgebaut und betreut wird.
Das kurze Wendemodul der Grubenbahn, auf der die Zahnrad-Bahn ihre Kreise um und durch den Berg zog, hatte im Frühjahr 2014 endgültig ausgedient.
Zum Ausbau der Straßenbahnlinie 5 von Riegelsberg Süd nach Wahlschied benötigten wir viel Platz. Hier sehen wir den Ausweichbahnhof in Höhe des P&R-Parkplatzes in Holz, welcher bereits kurz vor der Fertigstellung ist.
Das Eckmodul und die Verbindung dazwischen wurden größtenteils abgerissen. Im Eckmodul wird dabei die Straßenbahn auf ihren Auftritt warten und im Tunnelbahnhof geparkt sein. Direkt darüber werden Autos ihre Kreise drehen.
Das nun viel größere Wendemodul hat nach dem Neuaufbau nicht nur ein Schattenbahnhof-Abstellgleis für die Hauptbahn, sondern auch 2 Abstellgleise und einen Wendel für die Straßenbahn.
Unter, neben und über den Gleistrassen wurden Fahrbahnen fürs neu angelegte CAR-System angelegt. Also gibt es viel Neues zu entdecken. Und sollte dies dann auch bald seinen Betrieb aufnehmen, ist mit viel Aktion zu rechnen.
Und hierhin hat sich ein Bild von Martins Kofferanlage verirrt...
       Fotos: M. Zöller, S. Diwo und K. Sander
__________
© 2016 by
 Stefan Diwo
_______________
zuletzt geändert am
14. Januar 2016
_________________________________________
 vorherige Seite  Gästebuch  Email  Startseite  Inhalt  nach oben  nächste Seite